VFR Büttgen „Alte Herren“: eine Idee mit grandiosem Erfolg!

Über 8.000 Kilometer mit joggen, walken oder spazieren gehen zu erreichen – und das in nur 28 Tagen, das ist eine eine Idee mit grandiosem Erfolg! Im Monat Februar war die „Alte Herren“- Mannschaft des VFR Büttgen trotz Corona sehr, sehr sportlich unterwegs. Nachdem Jörg Kluitmann die zündende Idee hatte, die dringend nötige Kondition der „Alten Herren“ durch eine Lauf-Challenge zu erhalten und zu steigern, wurde die Mannschaft während des Corona-Lockdowns zweigeteilt und jeweils 12 Mitglieder zeigten in 28 Tagen vollen Einsatz. Es wurde direkt ein Wettbewerb zwischen den „Bierbauch-Runners“ und den „Kilometerfressern“. Und jeder Kilometer wurde von Thomas Sager, https://sager-baufinanz.de/ Kaarst, und Andreas Pierlings, https://www.pierlings-haustechnik.de/ Kaarst, mit jeweils 0,25 Euro belohnt – am Ende kamen so über 4.233,00 Euro zusammen: eine bemerkenswerte Leistung!

Das Hospiz in Kaarst und unser Verein Kinderliebe e.V. wurden jeweils mit 2.111,50 Euro beschenkt. Wir freuen uns ganz besonders über eine Spende in dieser Höhe. „Die Mannschaftsleistung ist schon super, Hut ab vor diesem Einsatzwille! Soviele Kilometer und dann diese Spendensumnme, herzlichen Dank allen Beteiligten“, begeistert sich Bonnie Köhn, Vorstandsmitglied des Kinderliebe e.V. Die Spende wird für den fünften La-Li-Lesespaß für Kaarster Vorschulkinder im April/Mai 2021 verwendet.

Sind begeistert vom Einsatzwille und der Spendensumme des Wettbewerbs: v.l.n.r. Bonnie Köhn (Vorstand Kinderliebe e.V.), Jörg Kluitmann (Abt.leiter des VFR Büttgen), Thomas Sager (Spender/Sager Baufinanz) und Andreas Pierlings (SPender/A.Pierlings Haustechnik GmbH).
©Foto: Thomas Sager
©Extra Tipp Kaarst, Sa. 13.03., Ausgabe Nr. 10