Pipi in Taka-Tuka-Land

Kinderliebe e.V. finanziert Theaterausflug für 150 Vor- und Grundschüler aus Erfttal

150 Neusser Kinder erlebten am Dienstag einen aufregenden Tag in Ratingen. Auf Einladung des Kinderliebe e.V., Kaarst, besuchten die Fünf- und Sechsjährigen die Naturbühne „Blauer See“. Das lustige und bunte Theaterstück „Pipi in Taka Tuka Land“ erfreute die kleinen Besucher und ihre mitgereisten Lehrerinnen und Eltern. Ausgangspunkt dieses Tagesausfluges war die Gebrüder-Grimm-Grundschule (GGS) in Erfttal. Vorschüler aus drei Erfttaler Kindertagesstätten und drei erste Klassen der GGS waren von der Aufführung und der prachtvollen Naturkulisse ganz begeistert.

In der modernen Adaption des weltbekannten Kinderbuches von Astrid Lindgren hatten Pipi, Annika und Tommy Besuch von Carmen und Robert Geissen, die sich lautstark für den Kauf der Villa Kunterbunt und für Pipis Grundstück interessierten. Doch die schlaue Pipi lies sich nicht überrumpeln und am Ende ging doch alles gut aus.

Beifall und Jubel am Ende des Stückes zeigten, wie sehr die Kinder mitgefiebert haben. Und auch das Wetter hielt und so hatten die Kinder eine gute Sicht auf die kunterbunte Villa, das Pferd „Kleiner Onkel“ und auf alle Darsteller.

Der Kinderliebe e.V. bedankt sich ausdrücklich bei der Firma Logo Wabbels 600 dpi 4cfür deren sehr große Unterstützung und Übernahme des sicheren Transportes der Schüler. Das war Spitze!